Diese Webseite verwendet Cookies zur Analyse der Webseitennutzung. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Webseite Cookies verwendet. Weitere Informationen zur Nutzung von Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldung

Anmeldungen müssen schriftlich (Post, Fax, Mail) oder über die Homepage erfolgen. Die Anmeldung ist verbindlich. Mit der Anmeldung werden die Anmelde- und Zahlungsbedingungen anerkannt. Die Vergabe der Kursplätze erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung zusammen mit der Rechnung. Ihr Kursplatz gilt als bestätigt wenn eine Anmeldebestätigung vorliegt, die Zahlungsfrist eingehalten ist, die Teilnahmebedingungen für den Kurs erfüllt sind. Sollte ein Kurs bereits belegt sein, werden Sie auf der Warteliste vermerkt und schriftlich informiert. Wartelisten werden nicht für spätere Kurse übernommen. Sollte Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 14 Tagen von uns beantwortet sein, fragen Sie bitte unbedingt nach. Für Kurse mit besonderen Teilnahmebedingungen sind die notwendigen Nachweise bis spätestens zwei Wochen nach Eingang der Anmeldung einzureichen. Ein zugesagter Kursplatz gilt nur für den angemeldeten Teilnehmer. Die Kursplatzvergabe ist allein Sache der physiomed akademie und der jeweiligen Kursleitung.

Zahlungsfristen

Die Bezahlung der Kursgebühr ist bis spätestens sechs Wochen vor Kursbeginn unter Angabe der Kursnummer zu leisten. Entscheidend ist der Tag des Geldeingangs. Verspäteter Eingang kann zu Verlust des Kursplatzes führen. Bei Verhinderung bitten wir um umgehende schriftliche Absage. Die Nichtzahlung der Kursgebühr stellt keine Stornierung dar und führt nicht zur automatischen Abmeldung. Der Kursteilnehmer haftet für die Zahlung der Kursgebühr für den Kurs unabhängig von eventuell beantragten Leistungen Dritter (z.B. Arbeitgeber, Bildungsgutschein).

Stornierung

Stornierungen haben schriftlich zu erfolgen. Maßgebend ist der Zeitpunkt des Eingangs bei uns. Eine Stornierung des Kurses ist bis 4 Wochen vor Kursbeginn möglich. Danach fallen Rücktrittsgebühren an. Sie betragen bei Absagen innerhalb 28.–22. Tag vor Kursbeginn 20 % innerhalb 21.–15. Tag 30 % innerhalb 14.–8. Tag 50 % mindestens jedoch 30,- €. Bei Absage innerhalb der letzten Woche sowie Nichterscheinen, ist die volle Kursgebühr zu entrichten. Kann ein Teilnehmer nachrücken oder gestellt werden, fällt nur die Bearbeitungsgebühr von 30,- € an. Der nachrückende Teilnehmer hat die für die Kursteilnahme notwendigen Nachweise zu erbringen. Bei mehrteiligen Kursen ist die Absage einzelner Kursteile nicht möglich. Es wird bei Nichtteilnahme an einzelnen Kursteilen die gesamte Kursgebühr fällig. Unterricht, der von Teilnehmern durch Krankheit oder aus anderen Gründen nicht wahrgenommen werden kann, wird nicht rückvergütet. Wir empfehlen Ihnen, das Risiko der Entstehung von Stornierungskosten durch den Abschluss einer Seminarrücktrittsversicherung abzusichern.

Teilnahmebescheinigung

Teilnahmebescheinigungen werden nach vollständiger Absolvierung des Kurses erteilt. Bei zeitweiliger Abwesenheit, bzw. vorzeitigem Abbruch und unvollständiger Zahlung werden keine Bescheinigungen erteilt.

Kursabsage

Wir behalten uns eine Absage der Kurse bei zu geringer Teilnehmerzahl, Krankheit des Dozenten oder aus anderen dringenden bzw. unvorhersehbaren Gründen vor. Bereits bezahlte Kursgebühren werden rückerstattet. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch jeglicher Art (Absage von Patienten, Buchung einer Unterkunft, Anreise) ist ausgeschlossen. Der Kursteilnehmer verzichtet auf jegliche weitere Regressansprüche. Änderung der Kurstermine sowie den Austausch der jeweiligen Kursleitung aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor.

Haftung

Die Kursteilnehmer halten sich in den Kursräumen auf eigene Gefahr auf. Bei Anwendungsdemonstrationen und Übungen, die Kursteilnehmer an Patienten oder anderen Kursteilnehmern vornehmen, handeln die Kursteilnehmer auf eigene Gefahr und Risiko. Schadenersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, gegen die Dozenten und den Veranstalter sind, sofern nicht grobe Fahrlässigkeit vorliegt, ausgeschlossen. Fügen Kursteilnehmer Dritten während der Übungen und Demonstrationen Schaden zu, bleiben ihre Haftungen unberührt.

Foto- und Filmaufnahmen

Foto- und Filmaufnahmen während des Kurses sind nur nach Genehmigung durch die Kursleitung und mit Zustimmung der abgebildeten Personen zugelassen.

erstellt von Bastian Brändle